06.09.2018 Wrack der MS Pionier im Skagerrak gefunden

information in english HERE

 

Des deutsches U-Boot U 3523

Im April 2018 fand Sea War Museum Jutland das Wrack des deutsches U-Boot U 3523, das am 6. May  1945 nördlich von Skagen versenkt wurde, und nun hat das Museum den folgende Brief von Herr Dieter Rumpel in Rottweill erhalten:

Am Samstag den 14.04.2018 erschien in unserer Tageszeitung (Schwarzwälder Bote) ein kurzer Artikel unter der Überschrift:  „U-Boot- Wrack aus der Nazizeit entdeckt“

Thyboron. In der dänischen Nordsee ist das Wrack eines U-Boots aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Laut dem Sea War Museums Jütland handelt es sich um das modernste deutsche U-Boot seiner Zeit. Es sei am 6. Mai 1945 von einem britischen Flieger versenkt worden, teilte das Museum mit. Pläne zur Bergung gibt es bisher noch nicht.

Diese Nachricht ließ meinen Sohn und mich sofort hellhörig werden. Mir war bekannt, dass mein Vater Friedrich (Fritz) Rumpel zur Besatzung eines dieser modernen U-Boote gehörte. Da auch das Datum 6. Mai 1945 und der Fundort des U-Boots in etwa mit dem übereinstimmte was ich über den Tod meines Vaters wusste, fing ich an zu recherchieren. Ich wandte mich an das Sea War Museum Jütland und erhielt vom dortigen Direktor Herrn Gert Norman Andersen umgehend die Antwort, dass es sich um U 3523 handeln würde und auch die Bilder vom Multibeamscanner die das Forschungsschiff M/S Vina von dem Wrack gemacht hat.

Sie können sich sicher vorstellen wie meine Familie und ich uns gefühlt haben, als wir erfahren haben, dass das Wrack des U Boots in dem mein Vater seine letzte Ruhe gefunden hat nach 73 Jahren entdeckt wurde. Das sind Augenblicke die einen emotional unglaublich aufwühlen.

Da ich die dänische Sprache nicht beherrsche, hat mich Herr Andersen dann an den Journalisten und Buchautor Herrn Knud Jakobsen verwiesen der die weitere Korrespondenz mit mir abwickelte.

So erfuhr ich doch einiges mehr über die letzten Tage des U-Boot Einsatzes und das Schicksal der Besatzung von U 3523.

Herr Jakobsen hat aus den gesammelten Informationen eine kleine, sehr informative und aufschlussreiche Broschüre zusammengestellt und mir einige Exemplare davon zugeschickt.

Meine Familie, Freunde und ich waren voll begeistert wie gut ihm das gelungen ist.

An dieser Stelle ein möchte ich mich bei der Crew des Forschungsschiffes M/S Vina, dem Direktor des Sea War Museums  Herrn Gerd Norman Andersen, dem Journalisten Herrn Knud Jakobsen und allen Beteiligten ganz ganz  herzlich für die große Mühe bedanken.

Für mich waren alle diese Informationen von sehr großer Bedeutung. Es ist der Abschluss eines Kapitels das ich als Halbwaise mit Millionen anderer Kinder geteilt habe.

Man kann nur hoffen, dass den kommenden Generationen ein solcher Irrsinn wie dieser sinnlose Krieg erspart bleibt.

Dieter Rumpel mit Familie

"Das Letzte Offer des Krieges" ist im museum verkauft - 30kr


Ambassador of the Sea War Museum

Nicholas Jellicoe, grandson of Admiral John Jellicoe, is appointed international ambassador of Sea War Museum Jutland in Thyborøn.

read more in english HERE

 

 

 

 

 

 

 

 


 

April 13 - 2018 Rare German U-boat found in Skagerrak

the German U-boat U-3523

Sea War Museum Jutland in Thyborøn, Denmark has made a new sensational discovery during its continued registration of shipwrecks in the North Sea and in the Skagerrak.
In April 2018, the museum has found the wreck of the German U-boat U-352.

look for more information HERE


 

 

11. NOVEMBER

Das Foto zeigt die Listen in der Ausstellung, die das Seegefecht bei Helgoland beleuchtet.

Das Sea War Museum Jütland hat mit dem Tag des Waffenstillstands neue Listen für die Ausstellung erarbeitet. Zu jeder Geschichte, die im Museum erzählt wird, wird ein kleines Büchlein mit den Namen der umgekommenen Schiffsbesatzung zur Verfügung gestellt.

 

11. November 1918

Am 11. November wird in vielen Ländern an die vielen Millionen Toten und Verwundeten des Ersten Weltkriegs erinnert. Am 11. November 1918 wurde der Waffenstillstand mit einem Versprechen auf frühe Friedensgespräche unterzeichnet. Die Feindseligkeiten endeten um die 11. Stunde (französischer Zeit) am 11. Tag im 11. Monat.

Eine wichtige Botschaft am 11. November

Ein Foto von dem Eingang des Sea War Museums mit unserer Hauptbotschaft.

Sea War Museum - Seekriegsmuseum Jütland

Das Museum ist auf die Nordsee spezialisiert und erzählt die dramatischen Geschichten aus dem 1. Weltkrieg.

 

Die Geschichte

Der Gedenkstätte für die Toten der Skagerrakschlacht

Die Gedenkstätten der Skagerrakschlacht  wurden als eine Art Freiland Kunstwerk direkt in die Dünen an der Nordsee von Thyborøn errichtet, vor dessen Haustür die Schlacht während des 1. Weltkrieges am 31. Mai und 1. Juni 1916 stattfand.

Lesen Sie mehr